Notwendiges und Hilfreiches bei einem Todesfall

Erfahrene Unterstützung durch Hans von Holdt Bestattungen

Nachdem ein Trauerfall eingetreten ist, ist immer der erste schwere Schritt, der Gang zu oder Anruf bei einem Bestattungsinstitut. Unsere Aufgabe sehen wir darin, Ihnen die Angst zu nehmen, sie aufzufangen und mit Ihnen gemeinsam alle nötigen Schritte zu besprechen.
Wir nehmen Ihnen Dinge ab, damit Sie Zeit haben, sich in die neue Situation einzufinden und zu trauern. Für Sie gehen wir zu den Behörden, melden Krankenkassen, Renten, Vereine, Abonnements und einiges mehr ab, denn ein Trauerfall in der Familie bedeutet für alle eine Ausnahmesituation. Zudem weiß kaum jemand, was und in welcher Reihenfolge getan und veranlasst werden muss.

Benachrichtigen Sie uns sofort, nachdem ein Arzt die Todesbescheinigung ausgestellt hat, damit wir Sie von Anfang an kompetent und zuverlässig unterstützen können.

Auflistung der Unterlagen im Trauerfall

Anbei finden Sie die Unterlagen, die Sie bei einem Todesfall für eine schnelle Bearbeitung durch den Bestatter bereit halten sollten:

  • zum Nachweis des Familienstandes:
    Geburtsurkunde sowie ggf. Heiratsurkunde, Scheidungsurteil oder Sterbekunde des Ehepartners (Familienstammbuch)
  • Personalausweis
  • Nutzungsvertrag der Grabstelle, wenn bereits vorhanden

für die Abmeldung / Beantragung von Leistungen:

  • Chipkarte der Krankenkasse
  • Versicherungsscheine von Sterbegeldabsicherungen, Lebensversicherungen und / oder Unfallversicherungen
  • Rentenbescheide